Kategorien
Frauengesundheit

Clomid: Wie werden Frauen mit Clomid behandelt, wenn sie es haben?

Wie Unfruchtbarkeit Frauen beeinflusst und was sie dagegen tun können

Unfruchtbarkeit ist ein Problem für viele Frauen auf der ganzen Welt. Insbesondere die westlichen Nationen sind trotz der Fülle an Fertilitätsraten in den westlichen Ländern in den USA, Kanada und Europa sowie in der Schweiz höher geworden. Frauen fühlen sich aufgrund von Unfruchtbarkeitsproblemen unsicher und unvollständig. In der Vergangenheit bedeutete ein bestimmtes Alter im Grunde, dass Sie keine Kinder bekommen konnten, und für die meisten Frauen war die Geburt eines Kindes unglaublich weit über diesen Punkt hinaus. Darüber hinaus gab es medizinische Probleme, die wir bis zum Aufkommen der modernen Medizin und wissenschaftlicher Entdeckungen nicht ganz verstanden haben.

Wie Wird Clomid Angewendet?

Clomid Schweiz bestellen

Fruchtbarkeit ist wichtig

Die Geburt eines Kindes ist für viele Mädchen ein wichtiger Bestandteil der Weiblichkeit. Die meisten Frauen wachsen auf der Suche nach einem Mann auf, um ein Kind von ihm zu erziehen. Dies bedeutet nicht, dass es falsch ist, kein Kind im Leben zu haben. An beiden Optionen ist nichts auszusetzen, aber für Frauen, die wirklich ein Kind mit einem Partner haben möchten, insbesondere für Frauen in späteren Lebensphasen, in denen ihre Eierstöcke kein fruchtbares Ei mehr produzieren können, ist es wichtig, dass diese Frauen eine Chance bekommen und nicht ausgelassen werden. Die Anforderungen an die Behandlung von Frauen, die unfruchtbar sind, wurden vom Markt erfüllt. Glücklicherweise haben neue und fortschrittliche medizinische Techniken Frauen geholfen, ihre Unfruchtbarkeit zu behandeln und gesunde Kinder nach dem für eine menschliche Frau normalen Stadium der Unfruchtbarkeit zur Welt zu bringen.

Was verursacht Unfruchtbarkeit?

In der Vergangenheit war Unfruchtbarkeit immer ungeklärt oder unbekannt. In bestimmten Bereichen wurde Unfruchtbarkeit von Gott als Segen oder Prüfung angesehen. Diese Leute wussten es nicht besser, aber jede Art von hoffnungsvollem Optimismus, der den Glauben an die Geburt am Leben hielt, wurde begrüßt. Unfruchtbarkeit kann sich stark auf die psychische Gesundheit von Frauen auswirken. Es dauerte jedoch bis in die 1990er Jahre, bis die weibliche Unfruchtbarkeit wirklich sprunghaft begann. Die erste Behandlung war das gespendete Ei der Tochter einer 41-jährigen Mutter und des Ehemanns ihrer Tochter. Es gewährte ihr das Privileg der Geburt. Darüber hinaus wurden mehrere andere Verfahren durchgeführt, bei denen sogar eine 62-jährige Frau ein Kind mit gespendetem Ei und dem Sperma des Mannes bekam. Dies ist nur eine der vielen Behandlungsmöglichkeiten. Aufgrund fortgeschrittener chirurgischer Eingriffe und anderer Methoden gibt es keine Vielzahl von Optionen zur Behandlung von Unfruchtbarkeit, die auf dem Alter, der Gesundheit und der Genetik einer Frau beruhen.

Wie Frauen Unfruchtbarkeit behandeln

Eine beliebte Behandlung für Frauen ist das Medikament Clomid. Clomid ist ein fortschrittliches verschreibungspflichtiges Medikament, das Ihren Körper dazu bringt, zu glauben, dass Ihr Östrogenspiegel niedriger ist als der tatsächliche Wert, um die Fortpflanzungsorgane einer Frau zur Produktion eines fruchtbaren Eies anzuregen. Dies führt dazu, dass Ihre Hypophyse ein Hormon namens FSH oder LH absondert, das zum Eisprung führt, wodurch Ihre Eierstöcke ein Ei absondern. Es ist ein komplizierter Fortschritt, aber im Grunde genommen handelt es sich um eine 50-mg-Tablettenpille, die etwa 5 Tage hintereinander eingenommen wird und bei der Kindererziehung und Unfruchtbarkeit helfen soll. Normalerweise wird Ihr Arzt vorschlagen, dieses Arzneimittel während Ihrer Ovulationszyklen nicht einzunehmen, jedoch nur in monatlichen Dosen und nicht kontinuierlich, da dies die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft verringern könnte. Ärzte verschreiben es normalerweise nur für etwa 3 bis 6 Zyklen, da es Ihre langfristige Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft verringern könnte. Clomid wird hauptsächlich zur Behandlung des PCOS – polyzystischen Ovarialsyndroms eingesetzt, das grundsätzlich keinen Eisprung oder unregelmäßigen Eisprung verursacht.

Was sind die Risiken?

Die Risiko-Nutzen-Analyse der Medizin ist im Allgemeinen sehr einfach. Es ist einfach im Vergleich zu anderen Unfruchtbarkeitsbehandlungen wie IVF und wird auch oral eingenommen, wodurch es weniger schmerzhaft und intensiv ist als die meisten anderen Medikamente. Die Negative sind eher gering. Es verursacht die typischen Nebenwirkungen, wie sie von einem Medikament erwartet werden, Übelkeit und Kopfschmerzen, aber nichts, was zu ernst sein wird. Außerdem birgt das Medikament das Risiko, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Sie Zwillinge haben, was je nach Situation schlecht oder gut sein kann. Ärzte überwachen aggressiv auf die Entwicklung von Zwillingen, wenn Sie sie nicht haben möchten.

Clomid ist die am wenigsten aufdringliche Behandlung gegen Unfruchtbarkeit

Insgesamt ist Clomid eine sichere Option für schwangere Frauen, die in der Schweiz leben. Es ist dann billiger und IVF vorzuziehen, wenn Sie Ihre Krankheit behandeln. Oft wird Ihr Arzt danach fragen, wenn dies empfohlen wird, aber es war eine der am wenigsten aufdringlichen Optionen für Frauen, die eine Schwangerschaft und Geburt erleben möchten.

Jocki Kuttel

Jocki Kuttel, Dr. med., hat eine Verwaltungsratszertifizierung für verschreibungspflichtige Arzneimittel und gehört zur Schweizer Stiftung für Hausärzte. Er schloss die Medizinschule am Zentrum der Medizinischen Wissenschaften ab und residierte am Städtischen Krankenhaus Triemli in Zürich. Dr. Kuttel führt nun seit mehr als 15 Jahren fröhlich ein Familienrezept durch.
Jocki Kuttel

Von Jocki Kuttel

Jocki Kuttel, Dr. med., hat eine Verwaltungsratszertifizierung für verschreibungspflichtige Arzneimittel und gehört zur Schweizer Stiftung für Hausärzte. Er schloss die Medizinschule am Zentrum der Medizinischen Wissenschaften ab und residierte am Städtischen Krankenhaus Triemli in Zürich. Dr. Kuttel führt nun seit mehr als 15 Jahren fröhlich ein Familienrezept durch.

4 Anworten auf „Clomid: Wie werden Frauen mit Clomid behandelt, wenn sie es haben?“

Ich war sehr lange in der Geburtenkontrolle, aber ich fühlte mich nicht immer zu gut, besonders wenn mein Zyklus vorbei war. Es war mehrere Jahre lang eine Woche im Monat voller Qualen. Als ich anfing, Clomi zu verwenden, war es wirklich in der Lage, meinen Zyklus richtig zu regulieren und mich vor Schmerzen zu bewahren.

Wenn Sie noch nie von Clomid gehört haben, hatte ich es auch nicht. Bis letzten Monat wurden mein Partner und ich von meinem Arzt empfohlen. Nach ungefähr einer Woche Behandlung hatte ich mehrere reife Eifollikel und wir konnten endlich empfangen.

Ich nehme Clomid schon eine Weile und die Ergebnisse waren sehr zufriedenstellend. Ich bin im zweiten Monat schwanger und mein Mann und ich sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen!

Wir haben fünf Jahre lang versucht zu empfangen und jeden einzelnen Trick im Buch für jeden Erfolg ausprobiert. Es stellte sich heraus, dass uns ein Trick fehlte, Clomid. Mein neuer OBGYN schlug es vor und nach ein paar Monaten konnte ich endlich schwanger werden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.